Zwergrauhaarteckel von den Argoatjägern FCI, züchten aus Leidenschaft

Ein Welpe von den Argoatjägern, das bedeutet…

Ava Gardner von den Argoatjägern

Reale Hausaufzucht und perfekte Sozialisierung: Wir bemühen uns, die Welpen zu Familienhunden mit guten sozialen Fähigkeiten zu erziehen und daher bleiben sie volle 3 Monate bei uns, so dass sie beim Auszug wirklich bereit für die grosse weite Welt sind. Ein kleiner Argoatjäger wird nicht nur 3 Wochen im Haus verbringen und kommt anschliessend in einen Zwinger. Die Welpen leben/schlafen tatsächlich während der 3 Monate in einem grossen Hort im Wohnzimmer (9-10 qm) und kommen ab ca. 3-4 Wochen täglich mit uns in den Garten und auf den Welpenspielplatz. Wir haben insgesamt 4 unterschiedliche Zonen in denen sie je nach Saison, Wetterlage und Sonneneinstrahlung frei herumtollen können und von den anderen Rudelmitgliedern lernen. Grundsätzlich ist immer ein Zweibeiner dabei. Sie leben mit Menschen zusammen, kennen normale Hausgeräusche, lernen auf das Klo zu gehen, die Leinenführigkeit wird trainiert und vor allem verbringen sie viel Zeit mit den erwachsenen Hunden des Rudels, die sich perfekt um die Sozialisierung kümmern. Da sie uns mit 12 Wochen verlassen, haben sie die Beisshemmung gelernt (das erfolgt erst im Alter von ca. 10-11 Wochen), können meist an der Leine laufen, sind aufgeschlossen und lernwillig, sowie oft schon innerhalb weniger Tage bei Ihnen sauber. Sie trauern nicht um ihre Familie, weil sie nicht zu früh gehen und bereit für diesen grossen Schritt sind.

Ava Gardner von den Argoatjägern

Unsere Welpen ziehen erst mit 12 Wochen aus

Wer sich über die Entwicklung der Welpen schlau machen und verstehen möchte, weshalb die Abgabe von Welpen in der 8ten Woche auf einem grossem Missverständnis beruht, sollte diese Seite lesen. Sie werden erkennen, weshalb Ihr kleiner Argoatjäger gute Sozialfähigkeiten zeigen wird und verstehen, warum er ganze 12 Wochen bei uns bleibt. Auf der privaten Telegram-Gruppe für die Interessenten der Warteliste und in Teilen auf Facebook können Sie täglich genau verfolgen, wie der Welpe hier gut für sein zukünftiges Leben bei Ihnen vorbereitet wird.

Noch ein wenig mehr?

Wir sind für unsere Welpenfamilien da, ein Dackelleben lang. Unsere Halter bekommen eine von der Züchterin verfasste detaillierte Welpenfibel, so dass sie sich vorbereiten können und werden umfangreich informiert. Am Telefon oder per Telegram sind wir erreichbar und beraten auch nachdem die kleinen Wichtel ausgezogen sind. Weil wir uns vorrangig um die Hunde kümmern möchten anstatt um Besucher, haben wir unterschiedliche Medienkanäle auf denen verfolgt werden kann, wie die Welpen wachsen und lernen. Manche davon sind öffentlich (Webseite, Facebook, YouTube), andere sind auf die Welpenfamilien oder Interessenten beschränkt (Telegram). Dort können sich auch Halter unserer Hunde untereinander austauschen.

Was wir von Ihnen erwarten

Unsere  Kleinen sollen es gut haben, wir geben keine Welpen in Zwingerhaltung und achten darauf, dass sie zukünftig genug Bewegung sowie Zuwendung und entsprechende Pflege bekommen. Natürlich bleiben wir für die neuen Menschen der Welpen Ansprechspartner, ein Hundeleben lang und diesen Kontakt halten wir auch via Telegram.

Der H-Wurf von den Argoatjägern

Der H Wurf

Melden Sie sich bitte rechtzeitig bei uns per Mail oder vorab per Telefon, wenn Sie Interesse an einem Welpen haben. Wir werden Sie bitten, sich bei uns vorzustellen, denn wir möchten Sie kennenlernen, bevor wir eine Reservierung annehmen. Sie können uns telefonisch nach 17 Uhr unter 0176 420 46 222 erreichen oder über die kostenlose und plattform-übergreifende App Telegram . In Telegram bieten wir eine Argoatjäger Gruppe für Interessenten der Warteliste, ausserdem gibt es eine Argoatjäger Familiengruppe, in der sich alle Halter von unseren Argoatjägern austauschen können. 

Worauf wir besonders stolz sind? Unsere Dackelfamilien kommen wieder und holen sich einen Spielkameraden für den ersten Argoatjäger. So leben ein Drittel der Argoatjäger (Stand 2020) mit anderen Argoatjägern zusammen, zzgl. unserem eigenem Rudel.

Corona hat auch bei uns einiges geändert

Aufgrund der Coronalage ist es leider nicht immer möglich, die Interessenten hier kennen zu lernen.  Als Alternative nutzen wir Videomeetings über Facetime  (soweit Apple Geräte vorhanden sind) oder Skype .

Wurfplanung - Folgende Würfe sind demnächst geplant

________________________________________________________________________

________________________________________________________________________

Bisherige Würfe

6 Welpen. 20. August 2012 (Pitt von Dinklage)

5 Hündinnen (2 braun, 1 dunkelsaufarben, 2 saufarben), 1 Rüde (saufarben)

6 Welpen. 23. Dezember 2013 (Pitt von Dinklage)

4 Hündinnen (2 braun, 2 saufarben), 2 Rüden (saufarben und dunkelsaufarben)

6 Welpen. 17. Mai 2015 (Zobel von Dinklage)

5 Rüden (1 braun, 1 dunkelsaufarben, 3 saufarben), 1 Hündin (braun)

5 Welpen, 13. Mai 2016 (Blecky von Dinklage)

4 Rüden (Dunkelsaufarben, Saufarben), 1 Hündin (Dunkelsaufarben)

6 Welpen. 23. September 2016 (Zobel von Dinklage)

3 Rüden (dunkelsaufarben, saufarben), 3 Hündinnen (dunkelsaufarben, saufarben)

5 Welpen, 06. Oktober 2017 (Troll vom Bosenberg)

1 Rüde (Braun), 4 Hündinnen (2 Braun, 1 Dunkelsaufarben, 1 Schwarzrot)

2 Welpen, 4. Juli 2019 (Arco vom Gesselner Feld)

2 Hündinnen ( 1 Dunkelsaufarben, 1 Schwarzrot)

3 Welpen, 23. April 2020 (Loisl von Bretano)

1 Rüde (Braun), 2 Hündinnen (Braun, Schwarzrot)

4 Welpen, 23. September 2020 (Loisl von Bretano)

1 Rüde (Braun), 3 Hündinnen (Braun, Dunkelsaufarben)

4 Welpen, 22. Dezember 2021 (Loisl von Bretano)

1 Rüde (Braun), 3 Hündinnen (Braun, Schwarzrot)

4 Welpen, 17. Mai 2022  (Bolshevik von den Fünfseen)

3 Rüden (Braun), 1 Hündin (Braun)

________________________________________________________________________

Diese Website nutzt Cookies. Lesen Sie unsere  Datenschutzerklärung für Details.

OK